KATAMARANE SIND PREISWERT

Ein Katamaran ist weder in der Anschaffung noch im Unterhalt teurer als eine vergleichbare Monohull-Yacht. Man würde jedoch Äpfel mit Birnen vergleichen, wenn man einem 44 Fuß Katamaran eine 44 Fuß Einrumpfyacht zum Preisvergleich gegenüber stellt. Es muß berücksichtigt werden, dass der Katamaran bei gleicher Länge erheblich mehr Raum aufgrund seiner größeren Breite bietet.

Beispiel: Moderne Monohull Fahrten-Segelyachten sind in der 44-Fuß Klasse durchschnittlich 4.20m breit, was einer Nutzfläche von ca. 55 qm entspricht. Dem stehen bei Katamaranen Breiten von 7.40m bei einer Helia 44 gegenüber, entsprechend ca. 96 qm Nutzfläche.

Fazit: Bei einer Länge von ca. 13.20m bietet ein Fahrtenkatamaran somit ca. 70% mehr Lebensraum (Innen und außen) als ein Monohull. Somit muß der Kaufpreis (und das Liegegeld) eines Katamarans mit dem Kaufpreis (und dem Liegegeld) eines um ca. 40% längeren Monohulls verglichen werden, um zu einem korrekten Resultat zu kommen. Ein um 40 % längerer Monohull von 18.50 m weist bei einer Breite von 5.25m eine um 70% größere Nutzfläche von ca. 97 qm auf als ein Monohull von 13,20 m Länge = 44 Fuß. 

Das Ergebnis dieses Vergleichs zeigt auf, dass ein Katamaran nicht teurer ist, als eine vergleichbare Einrumpfyacht.